2011

OGV Hauptversammlung

Am Samstag, 05. Februar 2011 konnte Vorstand Andreas Rommel wieder viele Mitglieder im Gemeindesaal der Johanneskirche bei der Hauptversammlung begrüßen. Bei den Wahlen wurden  Günter Schröder (zweiter Vorstand), Fabian Huschka (Kassier), als auch die Beisitzer Susanne Lämmle, Dieter Blessing, Bernhardt Lämmle, Werner Neubauer und Rainer Wurst in ihren Ämtern bestätigt.

Für eine 25-jährige Mitgliedschaft im OGV konnten Rainer Bihlmaier, Rolf Ehmann, Anton Perschinka und Thilo Steiner ausgezeichnet werden. Seit 40 Jahren ist Martin Klink Mitglied im Verein und wurde dafür, vor den Anwesenden, geehrt. Unser langjähriges Vereinsmitglied Adolf Braun, der seit 50 Jahren Mitglied beim OGV ist und deshalb zum Ehrenmitglied ernannt wurde, konnte an diesem Abend leider nicht persönlich anwesend sein.

Bevor uns Mitglied Rainer Bihlmaier mit Bildern auf eine Reise in die Mönchsrepublik Athos, die er selber im letzten Jahr unternommen hatte, mitnahm, wurden die Lose der kostenlosen Tombola gezogen.  Die Preise, vom Gutschein für einen Obstbaum, eine Astsäge, ein Beil, eine Rebschere,  ein Gutschein für den OGV Jahresausflug (für zwei Personen),  ein Sprühgerät, ein Vogelhaus und etliches mehr, wurden von Günter Schröder an die glücklichen Gewinner überreicht. 

Im Rahmen des Programms erfreute uns der Männergesangverein Leutenbach e.V. mit seinen Liedern. Es ist schon toll diesen Sängern zuzuhören, denn das Liedspektrum reicht von Pop bis zum klassischen Männergesangsgut und wird überzeugend vorgetragen. Laut ihrer Aussage freuen sie sich über weitere Mitsänger bei ihren wöchentlich am Mittwochabend im „Treffpunkt“ stattfindenden Gesangstreffen.

 OGV bestückt die Pflanzbeete in Leutenbach

Am  Samstag den 19.März 2011 trafen sich 10 engagierte Mitglieder des Vereines um 9.00 Uhr am Eingang der Rathaustiefgarage. Im Rahmen der Frühjahrspflanzung, setzten Andreas Hieber, Roswitha und Konrad Holzwarth, Roland Lämmle, Fabian Huschka, Vorstand Andreas Rommel, Ehrenvorstand Richard Rommel, Sonja Rommel, Heinz Weiß und Dieter Blessing etliche Kisten Stiefmütterchen in die Pflanztröge im Ortsteil Leutenbach. Während Roland Lämmle und Vorstand Andreas Rommel am Ortsausgang beim Friedhof ihres Amtes walteten, waren die anderen Aktivisten rund um das Rathaus, den Brunnen und der Bushaltestelle Kreissparkasse tätig. Nach dem die Arbeit dort beendet war, ging es noch an die Rems-Murr-Halle, in die Brückenstraße, die Theodor-Heuss-Straße und den Fußweg zwischen Sommerhalde und Schule. Der OGV Leutenbach hofft, dass sich recht viele Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Blütenbracht erfreuen.

OGV schneidet Sträucher und Bäume rund um die Johanneskirche

Am Samstag, den 5.März konnte der Obst- und Gartenbauverein Leutenbach e. V. den schon lange geplanten, aber wegen unpassenden Wetters, mehrmals verschobenen Sträucher- und Baumschnitt rund um die Leutenbacher Johanneskirche durchführen. Um 9.00 Uhr trafen sich Martin Klink, Roland Lämmle, Werner Neubauer, Jakob Ort, Andreas Rommel, Richard Rommel und Fritz Schneider am Parkplatz der Johanneskirche, um frisch ans Werk zu gehen. Nicht einmal die geschlossene Gartentüre zum Kindergarten hielt sie zurück, denn diese wurde kurzerhand einfach überklettert, das benötigte Werkzeug wurde darüber gereicht. Während sich Vorstand Andreas Rommel und Werner Neubauer um die Sträucher und Hecken kümmerten, gingen die anderen Vereinsmitglieder, unterstützt von Ehrenvorstand Richard Rommel an den fachgerechten Rückschnitt der Bäume. Ein Ahorn musste unter schwierigen Bedingungen stark zurückgeschnitten werden, doch Roland Lämmle, Fritz Schneider und Martin Klink lösten auch dieses Problem. Das gesamte Schnittgut wurde gleich an Ort und Stelle auf den bereitgestellten Anhänger gehäckselt und später bei der OGV Scheuer abgelagert. Es kann in einem Jahr, wenn sich die, in der Rinde befindliche, Gerbsäure zersetzt hat, als Rindenmulch verwendet werden. Nach zwei Stunden Arbeit  konnten die aktiven Mitglieder des OGV, das von der Kirchengemeinde bereitgestellte Vesper genießen, bevor sie sich dann gestärkt auf den Heimweg machten.

OGV Leutenbach erneuert im Lehrgarten seine Beerenreihe

Am Samstag, 12. März, wurde die Beerenreihe im Obst- und Beerenlehrgarten neu bepflanzt. Fachwart Andreas Hieber und Ausschussmitglied Dieter Blessing entfernten alle seitherigen Pflanzen und ersetzten diese durch neuere Sorten. Die alten Pflanzen wurden mitsamt dem Wurzelballen ausgegraben, in den Holzhackschnitzelbergen gegenüber der OGV-Scheuer eingeschlagen und konnten dort kostenlos abgeholt werden. Etliche Bürger waren danach etwas enttäuscht, waren sie doch zu spät gekommen.

Neu im Lehrgarten sind nun folgende Beerensorten

  • schwarze Johannisbeeren  „Titania“ und „Ometa“
  • roten Johannisbeeren „Rovada“ und „Jonkheer van Tets“
  • Stachelbeeren „Invicta“ und „Relina Rot“
  • Himbeersorte „Polka“
  • und zwei Exoten
  • die Kaki „Vaniglia“
  • die Indianerbanane „Sunflower“

1.Maifest des OGV Leutenbach mit Blütenwanderung

Am einem Sonntag konnten wir bei fast trockenem Maiwetter unser 1.Maifest feiern. Bereits um 8.00 Uhr trafen sich die Blütenwanderer, um sich unter der Führung von Rainer Bihlmaier in Richtung Hertmannsweiler auf den Weg zu machen. Dort nahm man beim Heimatmuseum ein üppiges Vesper zu sich, bevor man sich wieder auf den Rückweg machte, um am 1. Maifest bei der Rems-Murr-Halle teilzunehmen. Auch in diesem Jahr war dieses Fest wieder gut besucht, ebenso waren auch wieder unzählige Helfer tätig, ohne die dieses Fest nicht möglich wäre. Besonders möchten wir hier unser Ausschussmitglied Andreas Hieber erwähnen, für den es selbstverständlich war, an seinem Geburtstag, in der Küche zu stehen, um verschmutztes Geschirr zu spülen.

Frühjahrsrundgang des OGV Leutenbach

Am Ostermontag, 25. April, freute sich der OGV Leutenbach sehr darüber, dass er um 9.00 Uhr über 30 inte- ressierte Personen unter anderem auch aus Weiler zum Stein, Erbstetten und dem Lehnenberg, beim diesjährigen Frühjahrsrundgang unter der Leitung von Fachwart Andreas Hieber begrüßen durfte. Andreas Hieber referierte während des Rundgangs im Gewann Lehen über den derzeitigen Entwicklungsstand der Obstbäume, die Gefahr von Schädlingen, nur über die zu erwartende Ernte konnte / wollte er noch keine genaue Aussage machen. Nach gut einer Stunde ging der Rundgang im Lehrgarten  des OGV zu Ende. Bei herrlichem Wetter genossen die Teilnehmer die Weißwürste und Getränke auf der kleinen Festwiese hinter der OGV Scheuer, die letzten Besucher gingen gegen erst 14.00 Uhr.

OGV Leutenbach bindet den Maikranz für den Ortsteil Leutenbach

Am Donnerstag, 28. April 2011 treffen wir uns um 16.00 Uhr auf dem Bauhof, um den Kranz für den Maibaum im Ortsteil Leutenbach zu binden. Wir freuen uns über Mitbürgerinnen und Mitbürger die uns dabei unterstützen wollen.

OGV Leutenbach  bindet Osterschmuck für den Rathausbrunnen

Am Donnerstag, den 14. April wurde im Bauhof der Gemeinde Leutenbach der Osterschmuck für den Rathaus- brunnen gebunden. Mitglieder der OGV´s aus Leutenbach, Nellmersbach und Weiler zum Stein fertigten diesen aus Buchsbaumschnitt und anderen Materialien  selber an. Am Freitag , 15. April wurde der Brunnen dann feierlich ge- schmückt.

OGV Leutenbach pflanzt Sommerblumenschmuck

Am Samstag, 25.05.2011 pflanzten engagierte OGV Vereinsmitglieder Sommerblumen in die Pflanzbeete im Ortsteil Leutenbach. Besonders haben wir uns über Eric Siegle unser jüngstes Vereinsmitglied gefreut, denn auch er half mit Leutenbach mittels farbig blühender Sommerblumen noch schöner zu machen. Punkt 9.00 Uhr wurden die bestellten Blumen von der Gärtnerei Rieger an der Einfahrt zur Rathausgarage angeliefert. Schnell waren die Pflanzteams eingeteilt und machten sich auf dem Rathausplatz, vor dem Rathaus, am Brunnen, am Ortsausgang Richtung Nellmersbach und an zahlreichen anderen Plätzen an die Arbeit. Viele Passanten fragten nach, ob wir vom  Gemeindebauhof jetzt auch am Samstag arbeiten, waren dann sehr erstaunt, als wir ihnen erzählten, dass wir vom Leutenbacher Obst- und Gartenbauverein seien und dies ehrenamtlich machen. Lars Besa, der Chef und Sänger der Punkband „Normahl“ fand unsere Arbeit ebenfalls sehr sinnvoll und half kurze Zeit aktiv mit. Ein besonderer Dank des OGV geht an Fritz Schneider vom Bauhof, der die frisch gepflanzten Sommerblüher fach- gerecht mit Wasser versorgte, damit sie gut anwachsen können. Kurz nach 11.00 Uhr war die Arbeit erledigt und mit Stolz auf die getane Arbeit wurde das verdiente Vesper eingenommen, bevor man nach Hause ging.

OGV Jahresausflug nach Heidelberg

Am Samstag, 25. Juni 2011 fuhren 56  OGV-ler nach Heidelberg in die Kurpfalz. Dort besuchten wir die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau. Ein Diplom Agraringenieur begleitete uns auf dem Rundgang und so erfuhren wir auch Dinge, die wir bis dahin nicht für möglich gehalten hatten. In einem Gewächshaus sahen wir Tomatenpflanzen, die aus einem kleinen Würfel, gefüllt mit Steinwolle wuchsen. Durch gezielte computer- gesteuerte Bewässerung, mit gleichzeitiger Düngung, erreicht man so ungeahnt hohe Pflanzen. Laut Aussage, des dafür zuständigen Betriebsleiters, erreichen diese Tomatenpflanzen eine durchschnittliche Länge von etwa 15 Metern. Dies wird dadurch erreicht, dass man die abgeerntete Pflanze unten wie ein Seil „aufrollt“, damit sie weiterhin nach oben wachsen und man dort weiter ernten kann.

Nach dieser interessanten Führung fuhren wir in die Innenstadt von „Alt“-Heidelberg, wo man nach einer kleinen Auszeit an einer Stadtführung teilnehmen konnte, bevor man dann mit dem Schiff auf dem Neckar nach Neckarsteinach fuhr, wo bereits der Bus für die Heimreise auf uns wartete. Nach einem Abendessen in einem Gasthof auf der Sinzenburg erreicht man gegen 20.30 Uhr wieder Leutenbach.

OGV beteiligt sich am Sommerferienprogramm in Leutenbach

Letzten Dienstag, 2.August begrüßten wir im Rahmen des Sommerferienprogramms der Gemeinde Leutenbach um 13.00 Uhr 20 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren, die dieses Mal überwiegend aus dem Ortsteil Weiler zum Stein kamen. Mit dem OGV-Strohballen-Express (Traktor mit Anhänger) gesteuert von Roland Lämmle, wurden das Bio- top im Hölllachgraben, der Gehölzgarten am Hühnerloch, die Hochzeitswiese und die OGV- Scheuer mit dem Lehr- garten angefahren.  Mit unserem „Quiz in und über die Natur“, konnten wir dabei auch Wissen über die Streu- obstwiesen, Tiere die dort leben, Baum- und Obstarten und noch viel mehr, an die Kinder weitergeben. Auf der Festwiese hinter der OGV- Scheuer wurden Rote Würste und Stockbrotteig, der von  Veronika Herold für den OGV zubereitet wurde, über Feuer gegart. Nach Auswertung des Quiz durch Susanne Lämmle, Sonja Rommel und Andreas Hieber konnte unser Vorstand Andreas Rommel alle Teilnehmer auszeichnen. Preise wie Lederfußball, Taschen, Spiele und mehr, wurden nach einem tollen Nachmittag beim OGV Leutenbach, stolz mit nach Hause genommen.

Sommerschnittunterweisung am 14.08.2011

Am letzten Sonntag fand unsere diesjährige Sommerschnittunterweisung mit Fachwart Andreas Hieber statt. Um kurz nach 9.00 Uhr starteten die 16 Teilnehmer an der dicken Eiche am Überbach, um über das große Streuobst- wiesengebiet Lehen ins Gewann Galgenberg zu wandern. Auf dem Weg dorthin erläuterte Andreas Hieber an etlichen Bäumen den jeweiligen Zustand und was man beim Sommerschnitt herausschneiden sollte, was nicht. Ebenso erklärte er auch, warum man Rasenschnittgut nicht direkt um den Baumstamm anhäufen solle – dies führe zu Kragenfäule und schädige den Baum. Eine Teilnehmerin sprach das Problem Stippe an, deren Ursache er kurz erklärte, bevor es weiter in eine Obstanlage im Galgenberg ging, wo er den Sommerschnitt an einen Kirschbaum zeigte. Innerhalb von etwa 10 Minuten hatte er mit seinem fachgerechten Sommerschnitt störende Äste entfernt, etwas mehr Licht in den Baum gebracht und so den Baum für die  Kirschensaison im nächsten Jahr gut vorbereitet.

Anfrage aus der Universität Wien an den OGV Leutenbach   vom 21.08.2011

Letzte Woche erhielten wir eine Anfrage von der Universität in Wien. Dort wird am Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften gerade eine Forschungsarbeit über die Hygienisierung in Obstanlagen durchgeführt. Genauer gesagt, will man die Menge der Schorfsporen auf dem abgefallenen Herbstlaub durch Fermentierung (in einer Biogasanlage) reduzieren und so die Schorfgefahr verringern. Danach soll ein Teil der Biorestmasse wieder als Dünger in den Obstanlagen ausgebracht werden. Die Forscher hatten nach Halbstammobstanlagen im Internet gesucht und waren so auf die homepage des OGV Leutenbach (www.ogv-leutenbach.de) gestoßen. Sichtlich beeindruckt sendeten sie uns deshalb eine E-Mail und baten um obstbaufachliche Unterstützung, die wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten auch gerne gewährten.

Saft- & Mostfest 2011       vom 25.09.2011

Bei herrlichem Wetter fand am letzten Sonntag das diesjährige Saft- & Mostfest auf dem Vereinsgelände an der OGV Scheuer statt. Kurz vor 13.00 Uhr trafen schon die ersten Festbesucher ein, die es sich umgehend auf den bereitgestellten Biertisch-garnituren auf der Wiese hinter der OGV Scheuer nieder ließen. Für unseren  Salz-kuchen, (hergestellt nach dem Rezept von Traute Pfleiderer), Rote vom Grill, frisch gepresstem Apfelsaft, Most, Wein und anderen Getränken wanderten wieder viele Leutenbacher durch die Streuobstwiesen zur OGV-Scheuer hoch, um dort einen schönen Sonntagnachmittag zu verbringen. Jeder Baum und Strauch im Lehrgarten, war mit seiner Sor- tenbeschreibung gekennzeichnet, so dass sich die Besucher auch selber ausführlich darüber informieren konnten. Für weitere Fragen und Informationen stand Fachwart Andreas Hieber zur Verfügung, der auch eine Neuheit der Firma Feucht, den Rollator, zur Vorführung mitgebracht hatte. Mit diesem kleinen nützlichen Werkzeug lassen sich unter anderem auch Walnüsse „auflesen“, ohne dass man sich bücken muss.

Ehrung für aktive Mitglieder des OGV Leutenbach

Am Freitag, dem 23. September wurden im Rahmen des Bürgerempfangs der Gemeinde Leutenbach in der Rems-Murr-Halle auch einige unserer aktiven Mitglieder ausgezeichnet. Bürgermeister Kiesl bedankte sich im Namen der Gemeinde für ihre Arbeit beim Bestücken der Pflanzbeete in unserem Ortsteil. Als kleines Dankeschön für diese ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielt jeder eine Urkunde, sowie ein kleines Geschenk.

Die OGVs aus den drei Ortsteilen hatten bereits am Nachmittag die Rems-Murr-Halle gemeinsam festlich ge- schmückt, wobei der OGV Leutenbach durch Susanne Lämmle für das Dekorieren des Hallenfoyers zuständig war.

Bayrische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege kontaktiert den OGV Leutenbach           vom 16.10.2011

Letzte Woche erreichte den OGV eine email der Bayrischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen an der Salzach. Dieses Institut, eine Behörde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesund- heit, fragte bei uns an, ob sie ein Foto der Apfelsorte „Rote Sternrenette“, von unserer OGV-Homepage, in ihren Publikationen verwenden dürfte.

Die Anfrage lautete wörtlich: „Wir würden uns freuen, wenn Sie uns das Foto von der „Roten Sternrenette“ in 300 dpi, jpg (hoch) Format, Bildgröße ca. 20 x 30 cm zusenden und uns die Abdruckgenehmigung für dieses Bild erteilen könnten. Gerne kamen wir dieser Anfrage nach und sendeten das gewünschte Foto und die Abdruck- genehmigung an diese Bildungseinrichtung in Bayern. 

Saftpressaktion des OGV Leutenbach wieder ein voller Erfolg          vom 23.10.2011

Am letzten Freitag war die mobile Saftpresse der Kleinbauern Rems-Murr GbR aus Erbstetten wieder bei uns zu Gast. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Leutenbach und Umgebung nutzten diese Gelegenheit, um Saft aus den eigenen Äpfeln pressen zu lassen. Selbst kleine Mengen ab etwa 50 Kilogramm wurden verarbeitet. Eine Grup- pe von Kindern und ihre Betreuerinnen waren extra mit der S-Bahn aus Waiblingen angereist, um den Kindern zu zeigen, wie aus Äpfeln ein gut schmeckender Saft hergestellt wird. Groß war die Freude, als sie den gepressten Saft auch selber probieren durften. Gerne nahmen Sie daher ein 5 Liter Saftpaket, das ihnen der OGV schenkte, mit heim nach Waiblingen.

Vortrag mit Herrn Werner Grafmüller      vom 20.11.2013

Am letzten Freitag fand der im Oktober kurzfristige ausgefallene Vortrag mit Herrn Grafmüller aus Lahr statt. Der Vortrag war sehr interessant, da Herr Grafmüller mittels seiner eindrucksvollen Diabilder, die Besucher ausführlich über die Entwicklungen bei den verschiedenen Obstsorten, angefangen von Pfirsich, Stachelbeeren, Erdbeeren, Pflaumen, Äpfeln und Birnen informieren konnte. Speziell die Birnensorte Novembra (Novemberbirne) lag ihm am Herzen, weshalb er unter anderem, auch Früchte dieser Sorte zum Probieren mitgebracht hatte. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete er auch noch ausführlich die Fragen aus der Runde der Zuhörer.

OGV Leutenbach beteiligt sich an wissenschaftlicher Unterlagenerprobung

Im Rahmen seines Besuchs überreichte uns Herr Grafmüller zwei Kirschbäume, die er auf eine neue  Veredlungs- unterlage veredelt hatte. Aus einem Wildsämling, den man in einem Schilfgebiet gefunden hatte, wurde von ihm und einem Labor in Thüringen eine neue Veredlungsunterlage für Kirschen entwickelt. Nach den bisherigen Forschungsergebnissen kann man sehr viel von dieser neuen Unterlage erwarten. Der OGV Leutenbach wurde gebeten in enger Kooperation mit ihm, diese zwei Bäume hier in unserer Region zu testen. Diese Bäume werden wir in dieser Woche in unserem Lehrgarten pflanzen und in regelmäßigen Abständen unsere Erkenntnisse an Herrn Grafmüller weiterleiten.

Winterschnitt-Kurs mit Kreisobstbaufachberater Alexander Weißbarth    vom 27.11.2011

Am letzten Samstag fand unsere diesjährige Winterschnittunterweisung statt.  Der Fachberater des Landkreises, Herr Weißbarth nahm sich sehr viel Zeit, um den 18 Teilnehmern den fachgerechten Winterschnitt für Obstbäume zu erläutern und zu zeigen. Unter den anwesenden Teilnehmern befanden sich auch einige Personen, die eine Streuobstwiese geerbt haben und sich nun an die Pflege der Obstbäume  wagen wollen/müssen. Schritt für Schritt erklärte er Ihnen, wie Sie beim Winterschnitt vorgehen müssen, um die sogenannte Rotation am Baum in Gang zu halten. Immer wieder kamen Fragen wie, „Wo muss ich wie zurückschneiden, damit sich der Baum gut entwickelt“? „Wie weit und wie viel darf ich zurückschneiden“? „Wie gehe ich vor, wenn an meinem Baum einer der Leitäste, wegen zu hoher Belastung durch die Früchte, bricht“? „Kann man auf einen Apfelbaum mehrere Apfelsorten veredeln“? Alle diese Fragen konnten beantwortet und mit Schnittbeispielen an den Bäumen im Lehrgarten vorgeführt werden. Der OGV Leutenbach ist sich sicher, dass die Personen, die an diesem Schnittkurs teilge- nommen haben, nun in der Lage sind, ihre Obstbäume fachgerecht zu schneiden und dadurch mehr Freude an ihren Obstbäumen haben werden.

Jahreshauptversammlung des OGV Leutenbach e.V.      vom 05.02.2012

Am vergangenen Samstag fand im evang. Gemeindezentrum unsere diesjährigen Jahreshauptversammlung statt. Der Gemeindesaal im Evang. Gemeindezentrum war bis auf den letzten Platz  besetzt, da viele Mitglieder trotz der Kälte gekommen waren. Nach der Begrüßung durch den 1.Vorstand Andreas Rommel, legte Kassier Fabian Huschka seinen Kassenbericht vor, der wieder (wie in den letzten Jahren) sehr gut ausfiel. Schriftführerin Sonja Rommel musste das Protokoll des letzten Jahres nicht persönlich verlesen, da ihr dies, nach Abstimmung durch die anwesenden Mitglieder, erlassen wurde. Die Vorstandschaft, der Kassier und die Schriftführerin wurden in einer Abstimmung, die Gemeinderat Claus Lämmle durchführte, einstimmig entlastet. Für weitere zwei Jahre wurden der 1.Vorstand Andreas Rommel und die Ausschussmitglieder Petra Kaspar, Andreas Hieber, Roland Lämmle und Armin Schröder wieder einstimmig gewählt und damit in ihrem Amt bestätigt.

Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft

Für eine 25-jährige Mitgliedschaft im OGV konnten Heinz Lämmle, Fritz Schneider an diesem Abend mit einem Vereinspräsent, einer Urkunde und der silbernen LOGL Anstecknadel ausgezeichnet werden. Gerhard Faisst und Jürgen Roth, die ebenfalls auf eine 25-jährige Vereinszugehörigkeit zurückschauen können, waren beide leider verhindert. Beide werden das Vereinspräsent, die Urkunde und die silberne LOGL Anstecknadel demnächst per- sönlich zugestellt bekommen. Ehrenvorstand Richard Rommel ist seit 40 Jahren Mitglied im Verein und wurde dafür ebenfalls mit einem Präsent, Urkunde und der goldenen LOGL-Anstecknadel ausgezeichnet. Rudolf Blessing, der auch noch heute, im Alter von 79 Jahren, seine Streuobstwiesen vorbildlich selber bewirtschaftet und pflegt, sowie der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Leutenbach, Ernst Schniepp, sind beide seit über 50 Jahren Mitglied beim OGV. Sie wurden durch den zweiten Vorsitzenden des Kreisobstbauverbandes Rems- Murr, Andreas Hieber und den beiden Vorständen des OGV ausgezeichnet, mit Geschenken bedacht und zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Karl Jenner, ebenfalls seit über 50 Jahren Mitglied konnte leider nicht anwesend sein, ihm wird das Vereinspräsent und die Urkunde demnächst durch die Vorstandschaft persönlich überreicht werden.

Rainer Bihlmaier präsentierte im Rahmen des Programms eine bebilderte Rückschau auf das Vereinsleben im vergangenen Jahr, sowie einen mit Bildern unterstützten Reisebericht über den „Pilgerweg der starken Frauen“ in Thüringen, auf dem er gemeinsam mit anderen Wanderern im letzten Jahr unterwegs war. Durch seine, ihm eigene Art, die Bilder zu kommentieren, gelang es ihm, die Besucher, der Hauptversammlung gut zu unterhalten. Ein besonderer Dank gilt auch den Männern vom Männergesangverein Leutenbach e.V. erfreuten Sie uns doch mit ihren toll vorgetragenen Liedern.

2012

Frühjahrspflanzung 2012            vom 18.03.2012

Bei herrlichem, sonnigem Wetter trafen sich am letzten Samstag um 9.00 Uhr zahlreiche aktive Mitglieder des OGV Leutenbach am Eingang der Rathausgarage, um die Pflanzbeete beim Rathaus und am Ortsausgang Richtung Nell- mersbach mit Frühlingsblühern (Stiefmütterchen) zu bestücken. Wir sind uns sicher, dass sich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger an den farbenfrohen Blüten in den Pflanzbeeten erfreuen werden.

Rathausbrunnen österlich geschmückt        vom 01.04.2012

Am Donnerstag, den 29. März 2012 trafen sich 20 aktive Mitglieder der drei Leutenbacher Obst- & Gartenbauver- eine im Bauhof, um den Osterschmuck für den Brunnen auf dem Rathausplatz anzufertigen. Seit Freitag, 30. März ist der Rathausbrunnen für Ostern festlich geschmückt. Wir bedanken uns bei all den fleißigen Helfern, ohne die wir keinen so schönen Osterbrunnen hätten.

Die Obst- und Gartenbauvereine aus Leutenbach, Nellmersbach und Weiler zum Stein wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes Osterfest

Frühjahrsrundgang 2012          vom 09.04.2012

Am Ostermontag, fand unser traditioneller Frühjahrsrundgang durch die Streuobstwiesen im Gewann Lehen statt. Trotz des schlechten Wetters waren dennoch 16 Personen gekommen, um, unter der Leitung von Werner Schoor, am diesjährigen Frühjahrsrundgang teilzunehmen. Auch eine Redakteurin der Winnender Zeitung, die ganz sport- lich mit ihrem Mountainbike gekommen war, nahm daran teil, um über diese Aktion des OGV Leutenbach in der Zeitung zu berichten. Beim Spaziergang durch die Streuobstwiesen im Gewann Lehen vermittelte Fachwart Wer- ner Schoor, der 1. Vorstand des OGV Nellmersbach, den Teilnehmern viele Dinge rund um den Streuobstanbau, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Der Rundgang endete, wie immer, mit dem traditionellen Weiß- wurstfrühstück in der OGV Scheuer. Der OGV Leutenbach bedankt sich bei Werner Schoor für die Leitung des diesjährigen Frühjahrsrundgangs, sowie bei allen Teilnehmern.

Fest des OGV am 1. Mai       vom 06.05.2012

Eine Woche vor dem 1. Mai, als es in den Endspurt der Vorbereitung ging, sah es wettermäßig nicht sehr gut aus. Bereits am Samstag wurde mit dem Aufbau des OGV Küchenstandes begonnen, der dann am Montagabend mit dem Aufbau des Festzeltes abgeschlossen wurde. Während unzählige Helfer am Grill, in der Salatzubereitung, am Getränkeausschank, in der Spülküche, an der Kasse oder zum Beispiel bei der Kaffee- und Kuchenausgabe tätig waren, genossen viele Festbesucher den 1. Mai, bei strahlend schönem Wetter, beim OGV an der Rems-Murr-Halle.

Ein besonderer Dank geht deshalb an alle Helfer, die uns in der Vorbereitung, bei der Durchführung des Festes und beim Abbau wieder tatkräftig geholfen haben, denn ohne sie gäbe es dieses Vereinsfest nicht.

Leutenbach mit Blumen farblicher gestaltet         am 20.05.2012

Am letzten Samstag, den 19.Mai 2012 bepflanzte der OGV Leutenbach im Rahmen der Sommerpflanzaktion wieder die Pflanzbeete und Pflanztröge in unserem Ortsteil Leutenbach mit Sommerblumen. Der OGV bedankt sich bei den vielen aktiven Helfern, denn ohne sie wären solche Verschönerungsmaßnahmen, mit sommerblühenden Blumen, für unseren Ortsteil nicht möglich.

OGV Leutenbach eine Baumschule, Pflanzenversand?      vom 18.06.2012

In letzter Zeit muss unser 1. Vorstand öfters Anrufe entgegennehmen, bei denen Besucher, die auf der OGV Leutenbach Homepage gewesen waren, bei ihm Pflanzen bestellen wollten. Allein in der letzten Woche hatte er 5 Anrufe aus dem Raum Hamburg, aus Mecklenburg-Vorpommern und sogar aus Frankreich (Elsass). Der Französische Anrufer wollte zwei Himbeerpflanzen der Sorte Polka (diese Sorte haben wir in unserem Lehr- garten) bei uns bestellen. Um dieses Missverständnis zu verringern wurde an verschiedenen Stellen unserer Homepage nun der Zu- satz eingefügt, dass wir keine Baumschule sind und auch keinen Versandhandel von Pflanzen betreiben. Wir hoffen nun, dass die Bestellanrufe weniger werden, obwohl unsere Homepage nach wie vor sehr gut besucht wird.

OGV Jahresausflug zur Landesgartenschau in Nagold                vom 01.07.2013

Am vergangenen Samstag fand bei sommerlichem Wetter der diesjährige Jahresausflug des OGV Leutenbach statt. Kurz vor Nagold wurde gegen 9.00 Uhr ein Rastplatz an der A 81 angesteuert und das, schon traditionelle, Obstler- vesper eingenommen. Gestärkt erreichten wir kurz darauf Nagold, wo unser Omnibus fast am Eingangsbereich des Landesgartenschaugeländes parken konnte. Entlang der Waldach, die in die Nagold mündet, und an der Nagold entlang, konnte man dann je nach Lust und Laune sein eigenes Programm zusammenstellen. Von der Garten- gestaltung, über Blumenschmuck, die Bepflanzung von Gräbern, neue Obstanlagen, Schmuckgegenstände für den Garten, sportliche Betätigungen, wie Reiten auf Kamelen, oder ein Hochseilgarten, das angebotene Spektrum war riesig. Einige sportliche OGV Mitglieder wagten sich auch auf den 20 Meter hohen Hochseilgarten, während andere gemütlich auf die Burg Hohennagold wanderten und dort den tollen Rundblick über das Nagold- und Waldachtal genossen. Der Besuch dieser Landesgartenschau war sehr schön, informativ und alle waren sich einig, es hat sich gelohnt nach Nagold zu fahren. Über Ödernhardt, wo wir noch ein Abendessen zu uns nahmen, erreichten wir gegen 20.30 Uhr wieder Leutenbach.

Sommerschnittunterweisung am 22.07.2012

Am Sonntag, 22. Juli fand die diesjährige Sommerschnittunterweisung des OGV, mit Fachwart  Andreas Hieber statt. Vom Treffpunkt „Naturdenkmal Eiche“ aus wanderten die 13 Teilnehmer unter der Leitung von Fachwart Andreas Hieber durch das Gewann Lehen in den Lehrgarten des OGV Leutenbach. An je einem Apfel- und Birnenbaum im Halbstammlehrgarten wurde den Teilnehmern erklärt und gezeigt, wie man jetzt im August einen Sommerschnitt vornehmen sollte. Da im August die Wachstumsphase des Baumes abschließt, regt man keinen Wachstumsschub mehr an, der Baum beruhigt sich und beim Winterschnitt ist der Aufwand dann auch kleiner. Fachwart Andreas Hieber regte die Teilnehmer dazu an, die Kirschenbäume jetzt nach der Ernte zurückzu- schneiden, dies sei für den Baum jetzt besser, als im Winter. An der Schattenmorelle zeigte er den interessierten Teilnehmern, wie diese fachgerecht zurückgeschnitten werden sollte (unter anderem die Entfernung der Peitschenäste), damit sie im nächsten Jahr wieder viele Kirschen trägt.

Der OGV bedankt sich bei allen Teilnehmern der Sommerschnittunterweisung und wünscht ihnen ein gutes Gelingen beim Sommerschnitt ihrer Obstbäume.

OGV Sommerferienprogramm für Kinder                vom 12.08.2012

Jedes Jahr beteiligt sich der OGV Leutenbach am Sommerferienprogramm für Kinder in der Gemeinde Leutenbach, in diesem Jahr hatten wir dazu das neue Streuobstmobil des Kreisjugendrings Rems-Murr zu uns nach Leutenbach eingeladen. Frieder Bayer und Jan Hutzenlaub nahmen die Kinder des Ferienprogramms mit auf eine lehrreiche „Insektensafari“. Gegenüber der OGV Scheuer wurden von den Kindern verschiedene Käfer eingefangen, gemein- sam bestimmt (wie heißen sie, was fressen sie, sind es Schädlinge oder gar nützliche Insekten) und später wieder ausgesetzt. Die Kinder fanden diesen praxisnahen Naturkundeunterricht toll, wurde er zwischendurch doch immer wieder durch Spiele aufgelockert. Erstaunt waren die Kinder auch darüber, dass in einer Streuobstwiese über 5000 Tiere leben, von denen man die meisten eigentlich nicht zu Gesicht bekommt, außer man schaut einmal sehr genau hin. Dies war am vergangenen Dienstag möglich, hatte das Streuobstmobil doch Becherlupen, Mikroskop, Fernglas, etc. dabei; selbst ein Zeltdach, Sitzbänke, Tische, ein komplettes „Klassenzimmer“, waren von der Ladefläche des Streuobstmobiles abgeladen und aufgebaut worden. Nachdem man sich mit am späteren Nachmittag mit einer Wurst vom Grill und Apfelsaftschorle gestärkt hatte, gab es ein Quiz bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab. Danach wurden die Kinder von Roland Lämmle mit seinem OGV-Strohballenexpress wieder an den Ausgangspunkt zurückgebracht, wo sie ihren Eltern stolz von ihren Abenteuern in der Natur berichteten.

Saft- & Most Fest am Sonntag 23. September 2012

Am vergangenen Sonntag,  23. September, fand das diesjährige Saft- & Mostfest auf dem Vereinsgelände bei der OGV-Scheuer statt. Da das Wetter gegen Mittag immer besser wurde, wanderten viele Leutenbacher hinaus zum OGV, um dort einen schönen Nachmittag zu verbringen. Für Kinder war es eine kleine Attraktion selber Apfelsaft herstellen zu dürfen, während die älteren Festbesucher die herrliche Nachmittagssonne in vollen Zügen genossen. Im Freien sitzend, nach Leutenbach hinüberschauend, genossen sie frisch gepressten Apfelsaft, Most und selbst- gemachten Salzkuchen, oder Kaffee und Kuchen.

Der OGV bedankt sich bei allen Helfern, denn ohne Sie wäre das Saft- & Mostfest nicht möglich. Vielen Dank!!!

 Apfelsaftpressen mit dem Kindergarten           vom 30.09.2012

Am vergangenen Mittwoch,  26. September besuchte eine Kindergartengruppe die OGV-Scheuer, um sich zeigen zu lassen, wie man selber einen guten Apfelsaft herstellen kann.  Nachdem sich die Kinder nach der langen Wande- rung hinaus zur OGV Scheuer mit einem kleinen Vesper wieder gestärkt hatten, wurde schnell ein Schubkarren voll Äpfel aufgelesen. Diese wurden in einer Wanne gewaschen und dann in den Trichter der  Obstmühle geschüttet und zu kleinen Apfelstückchen zermahlen. Von der Obstmühle gelangten sie direkt in den mit einem Tuch ausge- schlagenen Presskorb, der dann unter die Spindelpresse geschoben wurde. Die Kinder waren überrascht, wie schnell dann der Saft aus der Edelstahlwanne darunter, in die bereitgehaltenen Becher floss. Begeistert waren sie, wie toll dieser selbstgemachte Apfelsaft schmeckt. Zwei Ausschussmitglieder, Petra Kaspar und Dieter Blessing hatten extra einen Tag ihres Jahresurlaubes geopfert, um den Kindern zu zeigen, wie man selber einen hervor- ragend schmeckenden Apfelsaft herstellen kann.

Der OGV bedankt sich bei beiden Helfern, denn ohne Sie wäre dies  nicht möglich gewesen. Vielen Dank!!!

Die mobile Saftpresse kommt wieder nach Leutenbach     vom 23.09.2012

Wie in den vergangenen Jahren ist es den drei Obst- & Gartenbauvereinen aus Leutenbach, Nellmersbach und Weiler zum Stein gelungen, die mobile Saftpresse der Kleinbauern Rems-Murr wieder nach Leutenbach zu holen. Um möglichst vielen Mitbürgern, über einen größeren Zeitraum, diese Aktion anbieten zu können, haben sich die Obst- & Gartenbauvereine mit den Kleinbauern Rems-Murr darauf verständigt, die drei Termine zu entzerren.

An allen drei Terminen kommt die mobile Saftpresse an den unteren Parkplatz der Rems-Murr-Halle.

Am Donnerstag, 04. 10.2012 ist sie ab 8.00 Uhr beim OGV Leutenbach, Anmeldung bei Vorstand Andreas Rommel, Telefon 01578/9076728 

Damit es für Sie zu keinen längeren Wartezeiten kommt, ist eine Anmeldung erforderlich. So kann ein Ablaufplan erstellt und Ihnen ihre etwaige Saftpresszeit genannt werden. Der Saft aus ihren eigenen Äpfeln gepresst, pasteurisiert und in 5 Liter Bag in Box Behälter verpackt, kann in diesen bis zu 2 Jahre gelagert werden kann. Für 5 Liter Bag in Box Saft bezahlen Sie dann 3.50 Euro. Haben Sie noch leere Bag in Box Kartons, bringen Sie diese bitte mit, so bezahlen Sie nur 3 Euro für die 5 Liter. Haben Sie einen eigenen Behälter wollen den Saft nur pressen lassen, geht auch dies. Für 1 Liter Saft, aus den eigenen Äpfeln pressen, bezahlen Sie 0.35 Euro.

Pflanzaktion auf der Hochzeitswiese         vom 18.11.2012

Am Samstag, 17.11.2012 fand auf der Hochzeitswiese am „Dreiländereck“ eine große Pflanzaktion statt. Nachdem die 24 Paare und etliche Besucher von Herrn Rapp vom Bauamt begrüßt worden waren, erläuterte Werner Schoor vom OGV Nellmersbach den genauen Vorgang einer Baumpflanzung. Der Bauhof hatte die benötigten Werkzeuge, die Baumschule Andreas Hieber die Bäume, Drahtkörbe, Drahthosen und Pflanzpfähle bereitgestellt. Eifrig gingen die Brautpaare unter der Mithilfe von Mitgliedern aller drei Obst- und Gartenbauvereine und Mitarbeitern des Bau- hofs ans Werk. Nach gut einer Stunde waren von den Paaren dann 24 Kern- und Steinobstbäume fachgerecht eingepflanzt, am Pflanzpfahl eine Tafel mit ihrem Namen und dem Hochzeitstermin befestigt, so dass sie stolz das bereitgestellte Vesper zu sich nehmen konnten.

OGV – Helferausflug               vom 02.12.2013

Am Samstag, den 01. Dezember, hatte der der OGV Leutenbach einen Ausflug für seine Helfer bei den Vereins- festen organisiert. Ziel war die Zuckerfabrik der Südzucker AG in Offenau bei Heilbronn, wo wir zu einer Werks- besichtigung eingeladen waren. Kurz vor 9.00 Uhr trafen wir an der Pforte des riesigen Werksgeländes ein, wo wir kurz darauf von den zwei Werksführerinnen begrüßt wurden. Bevor es auf den Rundgang ging, bekam jeder Besucher einen weißen Schutzhelm verpasst und wir wurden über die zu beachtenden Vorschriften informiert. Interessant war die Tatsache, dass jeden Tag bis zu 12500 Tonnen Zuckerrüben verarbeitet werden, diese Menge nur mit großen LKWs angeliefert wird und das Entladen eines selbigen nur etwa 4 Minuten dauert. Während der etwa 100 Tage andauernden Kampagne, in der die Zuckerrüben verarbeitet werden, wird an den sieben Wochen- tagen in Dreierschicht rund um die Uhr gearbeitet und es besteht für alle Arbeiter ein Urlaubstop. Auf dem Rund- gang sahen wir alle Produktionsschritte, konnten die Zwischenprodukte verkosten und waren alle beeindruckt, mit was für einem technischen Aufwand Zucker produziert wird. Nach dem Ende des 3 1/2 stündigen Rundgangs wurden wir von der Werksleitung zu einem Imbiss in die Kantine eingeladen und jeder Teilnehmer bekam noch eine Papiertüte mit einer Packung „Glückszucker“ und zuvor selber ausgewählten Broschüren mit Kochrezepten. Nach der Werksbesichtigung ging es ins nahe gelegene Bad Wimpfen auf den bekannten „Altdeutschen Weih- nachtsmarkt“. Hier genoss man noch manches Glas Glühwein, bevor es um 16.00 Uhr wieder auf die Heimreise nach Leutenbach ging.

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1
2011- 2012
Wappen_Leutenbach_BW