Der Bau der OGV Scheuer

Nur den vielen schwer dafür arbeitenden Mitglieder und Freunden des OGV, so wie unserem ehemaligen Vorstand Richard Rommel ist es zu verdanken, dass unser Verein heute im Besitz eines solchen Juwels ist. Nur durch ihren unermüdlichen Einsatz konnte ab dem Sommer 2002 die OGV Scheuer errichtet und im Jahre 2003 fertig gestellt werden.

Mit der folgenden Bilderschau können wir Ihnen Bilder von den Bauarbeiten rund um die OGV Scheuer im Jahr 2002 und später zeigen.

Leider sind nicht alle Personen, die irgendwie am Bau der OGV Scheuer, am Innenausbau, usw. beteiligt waren, auf den Bildern abgebildet.

Als kleines Dankeschön wollen wir hier deshalb alle namentlich, in alpha- betischer Reihenfolge, aufführen. 

Rainer Bihlmaier

Rolf Binder

Dieter Blessing

Hans Blessing

Hartmut Blessing

Hermann Börner

Siegfried Gebauer

Gert Gempp

Karl Gruber

Franz Herold

Heiko Hexelschneider

Alfred Hieber

Andreas Hieber

Fabian Huschka

Manfred Karcher

Adam Koch

Markus Kohr

Bernhard Lämmle

Roland Lämmle

Alfred Müller

Hermann Müller

Roland  Müller

Werner Neubauer

Walther Noll

Jakob Ort

Anton Perschinka

Andreas Rommel

Gerhard Rommel

Klaus Rommel

Richard Rommel

Matthias Salmen

Karl Schalk

Fritz Schüle

Alfred Schneider

Andreas Steiner

Adolf Teppert

Christof Türk

Heinz Weiß

Tobias Will

Gerhard Witzemann

Christian Wurach

Ingo Wurach

Der Bauablauf aus dem Bautagebuch

Fr. 19.07.2002

 Besprechung SÜWAG (KAWAG) wegen des Stromanschluss

Sa. 20.07.2002

 Leerrohre für Strom und Wasser verlegt

Mo. 22.07.2002

 Besprechung mit Firma Elektro-Gempp

Do. 25.07.2002

 Kabel und Wasserschläuche bei Fa. Löffelhardt in Fellbach abgeholt

Fr. 26.07.2002

 Stromkabel und Wasserschlauch in Leerrohre eingezogen. Wasser angeschlossen

Sa. 27.07.2002

 Besprechung mit Fa. Binz wegen des Holzaufbaus der Scheuer

Mo. 29.07.2002

 Besprechung mit Firma Elektro-Gempp

Mi. 31.07.2002

 Einmessen der Baustelle unter Leitung von Roland Lämmle

Do. 01.08.2002

 Abladen der bestellten Schachtringe aus Beton, Kabel verlegt, Decke im Vereinsheim der Hundefreunde abgenommen

Fr. 02.08.2002

 Stromzähler für OGV Scheuer gesetzt und Strom angeschlossen, Decke im Vereinsheim der Hundefreunde wieder angebracht

Di. 06.08.2002

 Baugrube mit Fa. Unkel ausgebaggert, Geologe Voigtmann, wegen vom Landratsamt vor- geschriebenen Bodengutachten kontaktiert 

Mi. 07.08.2002

 Rest der Baugrube mit Fa. Unkel ausgebaggert, Fundament für den Keller hergestellt,           Zisterne gesetzt

Do. 08.08.2002

 Armierungseisen bei Fa. Blumenstock in Neustadt abgeholt, Armierung und Schalung von Kellerboden

Fr. 09.08.2002

 Bodenplatte Keller betoniert

Sa. 10.08.2002

 Schalung des Kellers mit dem LKW mit Kranausleger der Firma Käfer, Breuningsweiler,        gestellt. Fahrzeug wurde von Hermann Börner organisiert und bedient

Mo. 12.08.2002

 Schalung der Kellerwand komplett aufgestellt und betoniert

Di. 13.08.2002

 Kellerwand ausgeschalt, und Schalungsmaterial geputzt

Mi. 14.08.2002

 Außenwände des Kellers mit schwarzem Schutzmaterial (Wandex) gestrichen

Do. 15.08.2002

 Baugrube mit Schaufelbagger und von Hand angefüllt

Fr. 16.08.2002

 Baugrund für den Unterbau der Bodenplatte vorbereitet

Sa. 17.08.2002

 Bodenplatte, Kellerdecke und Scheunensockel eingeschalt und mit Armierung begonnen

Mo. 19.08.2002

 Armierung fertiggestellt und Bodenplatte mit Kellerdecke betoniert

Di. 20.08.2002

 Bodenplatte und Kellerdecke ausgeschalt

Mi. 21.08.2002

 Scheunensockel eingeschalt

Do. 22.08.2002

 Scheunensockel eingeschalt

Fr. 23.08.2002

 Rest des Scheunensockel eingeschalt und betoniert

Sa. 24.08.2002

 Kellerdecke und Scheunensockel ausgeschalt

Mo. 26.08.2002

 Keller und Zisternen gereinigt, Baustelle gereinigt und aufgeräumt

Di. 27.08.2002

 Armierungseisen sortiert und aufgeräumt, Stromverteiler umgeklemmt, Material Fa. Binz ab- geladen

Mi. 04.09.2002

 Firma Binz beim Aufstellen des Holzaufbaus der Scheuer geholfen

Do. 05.09.2002

 Dach der Scheuer mit Nut und Feder Brettern verschalt

Fr. 06.09.2002

 Dach aufgelattet und eingedeckt

Mo. 09.09.2002

 gemeinsam mit der Firma Binz Seitenwände angebracht und die Schiebetore montiert

Di. 10.09.2002

 Scheune fertig montiert

Mi. 11.09.2002

 Material der Firma Binz aufgeräumt und die Straße gesäubert

Do. 12.09.2002

 Schiebetore gestrichen und die Abwasserrohre verlegt

Fr. 13.09.2002

 Schiebetore fertig gestrichen und Baustelle aufgeräumt,  Raps auf Acker nachgesät

Sa. 14.09.2002

 Wasser- und Abwasserleitungen angebracht

Mo. 16.09.2002

 Zisternen mit Betonringen erhöht, Wasser und Abwasser angeschlossen

Di. 17.09.2002

 Kellertreppe eingeschalt und armiert. Restholz des Podestes (Holzdecke) aufgeräumt

Fr. 20.09.2002

 Beton geholt und Kellertreppe betoniert

Sa. 21.09.2002

 Kellertreppe ausgeschalt und Baustelle aufgeräumt

Mo. 23.09.2002

 Baustelle und Baumaterial aufgeräumt

Di. 24.09.2002

 Baustelle und Baumaterial aufgeräumt

Mo. 30.09.2002

 Kellertreppe verputzt

Mo. 07.10.2002

 vollgelaufenen Keller leergepumpt, Graben der Abwasserleitung mit Splitt verfüllt

Fr. 18.10.2002

 Farbe gekauft, Graben der Rohre der Dachentwässerung verfüllt 

Sa. 19.10.2002

 Keller ausgepumpt

Mi. 23.10.2002

 Keller gestrichen

Do. 24.10.2002

 Steine und Platten bei Fa. Hess, Waiblingen bestellt und abgeholt

Sa. 25.10.2002

 Most geholt, Platten verlegt, Außenbereich mit Bagger planiert

Di. 28.10.2002

 vom Sturm gelöste Ortgangziegel wieder eingesetzt und verschraubt

Do. 31.10.2002

 Bodenplatten im Keller verlegt, Material für den Außenbereich angefahren und planiert 

Sa. 02.11.2002

 Treppe zum Obergeschoss eingebaut

Do. 07.11.2002

 Wände für die Toiletten gemauert

Sa. 09.11.2002

 Toilettenwände fertiggestellt, Wasser abgepumpt

Mo. 11.11.2002

 Holzdecke in Toiletten montiert, Steine bei Fa. Hess abgeholt

.....................

 ...........................................................................................

Über den weiteren Bauablauf können keine genauen Angaben mehr gemacht werden, da das Bautagebuch nach dem 11.11.2002 leider nicht mehr weitergeführt wurde

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1
Bau der OGV Scheuer
Wappen_Leutenbach_BW