Jahreshauptversammlung beim OGV Leutenbach e.V.

Am Samstag, 07. Februar 2015, um 19.00 Uhr fand im Gemeindesaal der Johanneskirche unsere diesjährige Hauptversammlung statt. Die Vorstandschaft und der Kassier wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Bei den Wahlen wurden der 2. Vorstand Dieter Blessing, der Kassier Fabian Huschka und die Ausschussmitglieder Susanne Lämmle, Werner Neubauer, Reiner Wurst und Günter Schröder einstimmig wiedergewählt. Für Bernhard Lämmle, der viele Jahre für den Verein in verschiedenen Ämtern tätig gewesen war und nicht mehr für ein Amt kandidierte, rückte ebenfalls von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt, Steffen Pfleiderer in den Ausschuss nach. Bernhard Lämmle erhielt als kleinen Dank vom 1. Vorstand Andreas Rommel einen Geschenkkorb und einen Gutschein des Raiffeisen- marktes Weiler zum Stein überreicht. In diesem Jahr gab es viele Mitglieder für ihre Ver- einstreue auszuzeichnen. Dies übernahm Andreas Hieber, der 2. Vorstand des Kreisverbandes der Obst- & Gartenbauvereine Waiblingen e.V.

Steffen Rommel und Alfons Maier wurden für ihre 25 jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde des OGV und dem OGV-Krug mit zwei Bechern ausgezeichnet.

Für 40 Jahre Vereinstreue wurden Hans Blessing, Richard Blessing, Hermann Börner, Walter Braun, Werner Ehmann, Gerhard Funk, Erna Grünenwald, Wenzel Hasenöhrl, Gerhardt Kemmler, Siegfried Klink, Fritz Maier, Hermann Müller, Ralph Müller, Roland Müller, Klaus Rommel, Erich Schäfer, Richard Stuiber und Kurt Weller mit dem goldenen LOGL Bäumchen, Urkunde und dem OGV-Geschenkkorb ausgezeichnet. Einige der zu ehrenden Personen konn- ten aus verschiedenen Gründen nicht anwesend sein, ihnen wird die Auszeichnung und der Geschenkkorb noch zugestellt werden.

Fritz Rapp, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte, wurde für seine 50 jährige Mitgliedschaft mit dem goldenen LOGL Bäumchen mit Silberkranz, einer Urkunde des LOGL und einem großen Geschenkkorb des OGV geehrt. Er wurde zudem zum Ehrenmitglied des OGV Leutenbach ernannt.

Der Männergesangverein Leutenbach unterhielt die anwesenden Mitglieder mit seinen Liedern, bevor uns unser Vereinsmitglied Oliver Schuhmacher mit seinem tollen Vortrag in die Welt der Bienen entführte. Sein fundierter Zustandsbericht über die momentane Situation, der für uns so wichtigen Bienen, war sehr interessant und gekonnt vorgetragen. Fundiertes Fachwissen über die Bienen, die Honigproduktion, und die tollen Anwendungshinweise von Pollen und Honigsorten bei Erkrankungen, so wie die Bilder, die er uns zeigte, begeisterten die an- wesenden Mitglieder. Man fühlte richtig, dass er mit Leib und Seele Imker ist und wir bedanken uns bei ihm für diesen tollen Vortrag.

Nach über 2 Stunden und der Auswertung war dann klar, wer, in den Augen der Jury, den besten Most in der Gemeinde hergestellt hatte – der eindeutige Sieger war Bernhard Müller. Bernhard Müller hatte seinen Most mit zusätzlich 7 % Traubensaft ausgebaut. Zweiter Sieger war Willy Pfau mit einem Most aus Brettacher und Gewürzluiken. Den dritten Platz belegte die Familie Bräunlinger mit einem Most aus 80 % Streuobst und 20% Birnen. Die Besucher der Mostprämierung konnten an diesem unterhalt- samen Abend die verschiedensten Mostprodukte und Apfelsäfte, pur oder verdünnt mit Sprudel, genießen und waren sich anschließend einig, Most und Mostgetränke schmecken wirklich sehr gut.

1. Leutenbacher Mostprämierung

Am Samstag, 07. März 2015 fand um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Johanneskirche die 1. Leutenbacher Mostprämierung statt. Überraschend war, dass wir über 80 Be- sucher begrüßen konnten und dass aus den 3 Ortsteilen insgesamt 16 Mostproben zur Prämierung eingereicht worden waren. Es gibt also doch noch mehr Mosthersteller und Mosttrinker als man glauben mag. Nach der Eröffnung des Abends gab es für alle Besucher als Grundlage ein rustikales schwäbisches Vesper, dann übernahm  Rainer Bihlmaier die Führung und erhei- terte das Publikum mit Gedichten, Ge- schichten rund um den Most, während die fachkundige Jury (Bürgermeister Juergen Kiesl, Hartmut Hammer, Steffen Pfleiderer, Armin Schroeder, Werner Fleischmann und Oliver Schuhmacher) einen Most nach dem anderen probierte und bewertete. Laut den Mitgliedern der Jury, waren diese über- rascht, was für eine Geschmacks- und Far- benvielfalt in den 16 Mostproben steckte.

4 Conferencier Rainer Bihlmaier kD

Ein besonderer Dank geht an die Evangelische Kirchengemeinde Leutenbach für die Bereit- stellung des Gemeindesaals, Susanne Lämmle für die Dekoration, Miriam Lämmle - Gorbach für das Servieren der Mostproben, das gesamte, zum Teil im Verborgenen arbeitende, Küchenteam, den Mostproduzenten, den Juroren und dem Vorbereitungsteam, denn ohne die Arbeit aller dieser Personen, wäre diese Mostprämierung nicht möglich gewesen. Eines ist auf jeden Fall klar, im nächsten Jahr wird es auf Wunsch der Besucher und der Teilnehmer wieder eine gemeinsame Leutenbacher Mostprämierung der drei Obst- & Gartenbauvereine aus Leutenbach, Nellmersbach und Weiler zum Stein geben.

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1
2015
Wappen_Leutenbach_BW